Freitag, 27. Juli 2012

TI AMO sagt man nicht - Ein Sommer voller Liebe


Autorin: Eva Lukas
 
Inhalt:
Als Niklas plötzlich mit ihr Schluss macht, ist die 15-jährige Julia am Boden zerstört. So schnell wird sie sich nicht mehr verlieben, beschließt sie.
Als ihre Mutter kurze Zeit später für sie einen Schüleraustausch nach Italien organisiert, sieht es so aus, als würde sie alle ihre Vorsätze auf einmal über Bord werfen. Denn Marco, der andere Austauschschüler, sieht wirklich gut aus und ist noch dazu auch an ihr interessiert. Julia beginnt, langsam Gefühle für ihn zu entwickeln, auch wenn sie das ja eigentlich nicht sollte. Außerdem hat sie ja schon genug Probleme...

Infos zum Buch:
"Ti amo sagt man nicht" ist im Coppenrath Verlag erschienen, hat 280 Seiten und kostet gebunden € 12,95 [D].
So weit ich weiß, gibt es keine Fortsetzungsbände.
Empfehlen würde ich dieses Buch eher Mädchen ab 12 Jahren.

Cover:
Für eine Sommerlektüre wie diese, ist das Cover wirklich sehr gut gelungen. Es erinnert sofort an Italien, sowohl von den Motiven, als auch den Farben und macht so große Lust auf die Geschichte.
Der Titel "Ti amo sagt man nicht" wurde meiner Meinung nach zwar gut gewählt, der Untertitel "Ein Sommer voller Liebe" passt aber nicht wirklich zum Buch. Die Geschichte spielt nämlich nur teilweise im Sommer, es passieren also auch in den anderen Jahreszeiten Kernhandlungspunkte, die wichtig für den Verlauf der Geschichte sind.
Dennoch werde ich das jetzt mal nicht so eng sehen und der Aufmachung trotzdem einen virtuellen Stempel mit "für gut befunden" verleihen.

Autorin:
Leider war es weder auf der Verlagsseite, noch auf sämtlichen anderen Onlineportalen möglich, Informationen über Eva Lukas zu finden.
Da ich auch keine Romane von ihr außer "Ti amo sagt man nicht" finden konnte, gehe ich davon aus, dass diese Geschichte ihr erstes veröffentlichtes Werk ist.

Meine Meinung:
Als ich mit dem Lesen des Buches begann, hätte ich wirklich niemals eine so gute Geschichte erwartet. Zugegeben, es war mal wieder ein blödes Vorurteil von wegen: "Geschichten, die eher klischeehaft klingen, sind sicher total langweilig und vorhersehbar." Aber da hatte ich falsch gedacht, denn es kam ganz anders.
Das Buch ist voll mit Emotionen aller Art - Liebe, Freundschaft, Familie, Verlust, Leid und Glück, ohne dabei aufgesetzt zu wirken. Man fiebert bis zum Ende mit Julia mit, freut sich für sie, wenn alles gut läuft und unterdrückt Tränen, wenn ihr furchtbare Dinge widerfahren.
Allgemein ist das Buch sehr authentisch geschrieben, es passieren zwar ungewöhnliche Dinge, aber keinesfalls unmögliche. Ich konnte mich gut mit den meisten Situationen identifizieren und war überrascht, wie tiefgründig das Buch stellenweise geschrieben ist. Wie oben schon erwähnt, hatte ich ja eine eher oberflächliche Geschichte erwartet, die von einer kitschigen Liebe dominiert wird. Zumindest war dies so nach dem Lesen des Klappentextes zu erwarten.
Ein ziemlich großer Kritikpunkt für mich ist aber die Darstellung der Hauptperson. Julia kam teilweise wirklich unsympathisch rüber, ich hätte sie sogar eher auf 13 als auf 15 Jahre geschätzt. Ihre Handlungen konnte ich teilweise überhaupt nicht nachvollziehen, sie waren komplett überstürzt, egoistisch und somit ohne Gespür für andere Menschen. Je weiter ich im Buch las, desto mehr besserte sich jedoch ihr Verhalten, sodass meine Wut ihr gegenüber langsam abschwoll.
Wenigstens waren die übrigen Charaktere gut und nicht allzu klischeehaft ausgearbeitet. Ich konnte sie mir alle sehr gut vorstellen, besonders Marco. Ihn muss man einfach mögen, auch wenn er eher so der Typ "Sunnyboy" ist. Seltsam finde ich nur seine Komplexe sich selbst gegenüber. Er stellt sich Julia gegenüber komplett in den Schatten, fast als wäre er ein Nichtsnutz und sie überirdisch toll.
Der Schreibstil hingegen ist wieder ziemlich gut. Durch die lockere, leichte Wortwahl ließ sich das Buch sehr flüssig und angenehm lesen. Ich hatte es dann doch relativ schnell durch, nachdem es nach den ersten 50 Seiten, die aufgrund Julias spezieller Art eher unangenehm zu lesen waren, erst einmal eine Weile lang nur unangetastet dalag.
Besonders den Spannungsbogen der Geschichte finde ich toll. Es wurde nicht langweilig und ich wollte stets wissen, wie es denn nun weitergeht. Das Ende hat mich dann ein bisschen überrascht, auch wenn ich schon eine kleine Ahnung in diese Richtung hatte.

Fazit:
Alles in allem war es wirklich schön und unterhaltsam, dieses Buch zu lesen. Ich habe bis zum Ende mitgefiebert, mitgelacht und mitgetrauert. Aufgrund der kleinen Anfangsschwierigkeiten mit Julias Person und Marcos übertriebenen Ansichten ihr und sich selbst gegenüber, vergebe ich dennoch "nur":

♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥ (8 von 10 Herzen)


Vielen herzlichen Dank geht an den Coppenrath Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars!!! :)

Kommentare:

  1. Interessantes Buch :)
    Ich habe dich getaggt & würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://un-mundo-de-maravillas.blogspot.de/2012/07/tag-freiheit.html
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Ich mache den Tag bald mal :D

      Löschen
  2. tolle rezi ^^

    klingt interessant :) Vor allem denkt man, wie du schon gesagt hast, alle klicheedingens seien blöd. Eben nich! Es gibt auch gute ;) klingt, wie ich gerade schon mal gesagt oder geschrieben habe, sehr interessant. Wer weiß? Vllt kommt es ja mal bald zu mir nach hause :P

    lg

    Alisia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ja, du kannst es ja auch mal lesen, es lohnt sich wirklich!! ;D

      Löschen
  3. Klingt echt gut <3
    Un Ich fürchte ich nicht sollte schnell bei dir einziehen ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sollte ich mir unbedingt bald mal zulegen :D *grins*

      Löschen
  4. Sehr schöne Rezi!
    Das Buch kannte ich noch nicht. Danke für den Tipp!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Rezi... jetzt muss ich das Buch auch haben ;-)
    Liebe Grüße,
    Jasmin
    http://jasmins-buecherblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :) Ich wünsche dir ganz viel Spaß beim Lesen!! ;D

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich immer total, weil ich Kommentare einfach liebe... :)
Meine Antwort findest du direkt unter deinem und, sofern sie etwas ausführlicher ausfällt, unter dem aktuellen Post auf deinem Blog!
♥ ♥ ♥