Dienstag, 29. Mai 2012

Elfenblick

Autorin: Katrin Lankers

Inhalt:
Auch wenn es von außen zunächst danach aussehen mag, ist Mageli keinesfalls ein gewöhnliches Mädchen. Zwar fühlt sie sich in ihrer Familie nicht wohl, hat nur eine beste Freundin und war schon immer eher Außenseiterin, verfügt aber dennoch über eine einzigartige Gabe: Sie komponiert Melodien auf ihrer Flöte, die ihr zufliegen und niemand außer sie zu kennen scheint.
Als Mageli eines Tages durch eine seltsame Begegnung den geheimnisvollen Erin kennenlernt, fühlt sie sich sofort zu ihm hingezogen und spürt eine nie gekannte Vertrautheit. Gegen ihren Willen verschwimmen die Grenzen zwischen Traum und Realität und Mageli erfährt, dass es neben der der Menschen noch eine andere Welt gibt: Das Elfenreich.
Wie als wäre alles noch nicht genug, gerät auch noch Erin in Gefahr und Mageli muss sich entscheiden: Kann sie ihm helfen und auf die Macht ihrer Träume vertrauen?

Infos zum Buch:
"Elfenblick" ist im ArsEdition Verlag erschienen, hat 448 Seiten und kostet gebunden € 19,99 [D].
Aufgrund dem kleinen Cliffhanger am Ende gehe ich von einer Fortsetzung aus. Es steht aber noch nichts fest.
Empfehlen würde ich das Buch ab etwa 12-13 Jahren.
Buch kaufen? *hier klicken*

Cover:
Als ich das Buch auspackte, war ich geradezu überwältigt von diesem wunderschönen Cover! Es sieht ja im Internet schon sehr toll aus aber in echt?! Wahnsinn!!! Es gehört definitiv zu meinen Lieblingscovers und ist ein totaler Blickfang im Bücherregal!

Autorin:
Katrin Lankers, geboren 1977, dachte sich schon in der Schule Romane aus, brachte aber nie mehr als eine Seite zu Papier. Nach dem Studium der Journalistik an der Uni Dortmund arbeitete sie mehrere Jahre für verschiedene Zeitungen, Zeitschriften und Online-Medien, bis sie schließlich beschloss, sich an ein Großprojekt zu wagen: Sie ließ ihrer Fantasie freien Lauf und schrieb ihren ersten Jugendroman. Heute lebt Katrin Lankers als freie Autorin für Jugend- und Sachbücher mit ihrem Mann, zwei Kindern und zwei Katzen in Bornheim bei Bonn.

Meine Meinung:
Einen Fantasyroman zu verfassen ist für einen Autor bestimmt besonders schwer, denke ich. Neben der Schwierigkeit, Charaktere auszuarbeiten, die real nicht existieren könnten, kommt noch das Logikproblem hinzu. Alles muss irgendwie verständlich sein und in sich aufgehen. Kurz: Die Geschichte muss perfekt durchdacht sein.
Bei "Elfenblick" traf das alles zu, also im positiven Sinne. Die Handlungsstränge waren bis in alle Ecken durchdacht und an keiner einzigen Stelle unlogisch. Bestimmte Schlüsselereignisse waren für wichtige Handlungsverläufe verantwortlich und nebenbei wurde das Geschehene stets anschaulich präsentiert. Ich konnte mir die Geschichte dank genauer Beschreibungen wirklich gut vorstellen und fühlte mich stellenweise sogar als Teil dieser Welt.
Ebenfalls einigermaßen beachtlich war der Schreibstil, auch wenn er mich nicht gänzlich überzeugen konnte. Irgendwie erschien er mir teils als durchschnittlich und gefühllos, da Emotionen nicht passend vermittelt werden konnten und der Wiedererkennungswert fehlte. Dennoch ließ er sich flüssig lesen und ich kam ziemlich schnell vorwärts.
Was mich allerdings störte, war Mageli und ihre Denkensweise. Laut einer Aussage im Buch soll sie 16 Jahre alt sein. Sie hinterließ bei mir aber an keiner einzigen Stelle den Eindruck, wirklich 16 zu sein, im Gegenteil. Sie verhielt sich wie ein 13-jähriges Mädchen, das noch dazu im weit überdurchschnittlichen Grade mit der Pubertät zu kämpfen hat. Sie war ungeduldig, zickig, naiv, nervtötend. Und als wäre das nicht genug, verliebte sie sich unsterblich in Erin, obwohl sie erst ein paar Sätze mit ihm gewechselt hatte und ihn eigentlich gar nicht kannte. Ständig dachte sie über seine "Zauberaugen" nach und kam dabei wirklich lächerlich rüber. So als würde sie als kleines Kind einen Filmstar anhimmeln. Entgegen ihrer pubertären Verhaltensweise verwendete sie, besonders während den Gesprächen mit ihrer besten Freundin Rosann, ziemlich aufgesetzt klingende Wörter. Überhaupt glich die Wortwahl aller Schüler in Magelis Klasse eher die einem Seniorenheim. Zitat (Seite 18): "Hallo, da sind ja die Damen Hochnäsig und Besserwisser!" Um ein weiteres Beispiel zu nennen: Mageli wird in der Mathestunde an die Tafel gebeten und hat keine Ahnung. Zuvor hatte sie mit ihrer Freundin Briefchen geschrieben. Rosann überredet den Lehrer, dass statt Mageli sie die Aufgabe lösen darf. Der Lehrer sagt: "Na gut, weil die Stunde sowieso gleich rum ist. Aber das nächste Mal, wenn ihr euch die ganze Zeit Briefchen schreiben müsst, macht es doch bitte so, dass ich es nicht bemerke." Aus welchem Grund auch immer, lacht sich die ganze Klasse schief. Dabei ist das doch so unlustig! Sogar am Nachmittag machen sich Magelis Klassenkameraden noch über den Vorfall lustig. Z.B. "Ziemlich witzig, wie der Büttner Mageli heute hat auflaufen lassen, oder?" (Seite 66). Ich weiß wirklich nicht, ob nur ich das so sehe, aber ich gehe noch zur Schule und bei uns würde man echt komisch ankommen, wenn man über so etwas total Unlustiges, was auch noch ein Lehrer gesagt hat, lachen würde. Mir kommt es wirklich so vor, als hätte die Autorin keine Ahnung von den Verhaltensmustern Jugendlicher und deren Humor. Schade eigentlich, sonst hätte ich das Buch vielleicht ganz gut gefunden.
Ebenfalls hinzu kommt die Namensverteilung. Mageli heißt ja eigentlich Margarethe-Elisabeth und das sagt wohl alles. Der Name ihrer Freundin Rosann trägt noch mehr dazu bei, dass ich die beiden einfach nicht als glaubwürdige Jugendliche einordnen konnte. Warum nicht Marie und Rebecca (um mal bei den gleichen Anfangsbuchstaben zu bleiben)? Oder Maya und Ronja? Es gibt doch so viele andere Namen, warum musste sich die Autorin gerade für die beiden entscheiden?
Vielleicht hat all das dazu beigetragen, dass ich nicht so mitgefiebert habe wie bei anderen Büchern. Dass ich weitergelesen habe, damit ich möglichst bald die Rezension verfassen kann und nicht weil ich unbedingt wissen wollte, wie es mit der Geschichte weitergeht. Wirklich schade, da ich mir aufgrund des Covers wirklich viel von der Geschichte erwartet hatte.

Fazit:
Ein durchdachtes Buch mit einer guten Grundidee und genauen Beschreibungen. Leider konnte mich die Ausarbeitung der Charaktere, insbesondere Mageli, sowie die Verhaltensweisen der Jugendlichen nicht überzeugen. Dazu kamen die Namen der Hauptpersonen, die ebenfalls einen negativen Eindruck hinterließen. Wirklich kein schlechtes Buch, aber eben auch kein gutes - absolut mittelmäßig. Aufgrund des Covers vergebe ich jedoch einen Punkt mehr:

♥♥♥♥♥♥○○○○ (6 von 10 Herzen)


Vielen Dank an den ArsEdition-Verlag sowie Blogg dein Buch, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren durfte!

Kommentare:

  1. Schade, dass es dir nicht sooo gut gefallen hat, aber ich werde es mir trotzdem kaufen und bin soooo gespannt darauf *-*
    Super Rezension, ganz wie immer, meine Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :) <333
      Ich würde es auch allein wegen dem Cover kaufen, hoffentlich gefällt es dir dann besser ;D

      Löschen
  2. Heey :)
    wieder schöne Rezi ..

    Julia für immer kenne ich vom hören..
    about ruby nicht :/
    aber tribute von panem 2 habe ich schon gelesen, total gut :)

    LG
    SARAH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :)
      Eigentlich sind alle drei Bücher ganz gut bis jetzt :D
      Liebe Grüße <3

      Löschen
  3. Das Buch hört sich eigentlich wirklich gut an, aber nach deiner Rezi überleg ich es mir wahrscheinlich 3 mal ob ich es kaufe. Danke, jetzt kauf ich mir lieber ein besseres Buch...

    LG
    Weisselilie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde ich dir eigentlich auch empfehelen...^^ ;)
      Kannst ja mal schauen, ob du "Elfenblick" irgendwann billiger bekommst und es dann kaufen oder so :D

      Löschen
  4. About ruby hört sich von der Amazon beschreibung ganz gut an :)
    Ich freue mich auf die Rezension..
    Sarah Dessen ist ja schon lange einer der Autoren um die ich herum schleiche mal sehen :)

    Ich wollte noch irgendwas aber ich habs vergessen und es fällt mir gerade nicht ein.. hm :/

    ach, ich hab bei ebay was ersteigert..
    kennst du Sixteen moons & Seventeen moons ?
    Ja die beiden für 12 euro :D

    Allerliebste Grüße :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sarah Dessen schreibt wirklich gut, kannst dir ja auch mal ein Buch von ihr besorgen ;)

      Von "Sixteen Moons" & "Seventeen Moons" hab ich schon gehört. Die Reihe soll echt gut sein, gelesen habe ich sie aber noch nicht.^^ ;D 12 Euro für beide ist aber auch nicht viel, hast du echt Glück gehabt :D Wünsche dir viel Spaß beim Lesen!

      Liebe Grüße <3 :D

      Löschen
  5. Tolle Rezi!!!
    Kann ich absolut nachempfinden. Bei mir hat das Buch auch nur 3 von 5 Punkten bekommen. Grad so. Irgendwie konnte es mich einfach nicht überzeugen.

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie habe ich jetzt schon von so vielen gehört, dass es sie nicht überzeugen konnte...^^ Schade eigentlich :/
      Aber wenigstens bin ich nicht die einzige ;) *grins*

      Löschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Hay,
    eine sehr gute und gelungene Rezi.
    Bin gleich mal Leserin geworden :)
    Würde mich über ein Gegenbesuch freuen.
    LG Pauli♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Und ich schau gleich mal bei dir vorbei :D

      Löschen
  8. Hey, ja bei dir ist es noch ein bisschen besser weggekommen. :)
    Aber eigentlich schade, dass für viele das Buch doch eher enttäuschend war.. :D

    Mir gefällt die Rezi, hast tolle Punkte aufgeführt. :)

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! :)
      Finde ich auch echt schade, vor allem weil sich alle so viel davon erwartet haben...^^ :/

      Löschen
  9. Freut mich wenn ich dich amüsieren konnte ^^

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich immer total, weil ich Kommentare einfach liebe... :)
Meine Antwort findest du direkt unter deinem und, sofern sie etwas ausführlicher ausfällt, unter dem aktuellen Post auf deinem Blog!
♥ ♥ ♥