Sonntag, 1. April 2012

Vor meinen Augen

Autorin: Alice Kuipers

Inhalt:
Für Sophie ist nichts mehr, wie es einmal war. Seit diesem einen Tag, der ihr Leben verändert und für immer zerstört hat.
Sie möchte alles vergessen, alle schrecklichen Bilder auslöschen, die in den wenigen Minuten geschehen sind. Doch sie weiß, dass es unmöglich ist. Und es gibt nur wenige Menschen, die sie unterstützen. Fast alle ihrer Freunde erklären sie für verrückt, ihre Mutter ist mehr mit sich selbst beschäftigt und sie wünscht sich nicht sehnlicher, als ein Wiedersehen mit ihrer großen Schwester Emily. Aber genau da liegt das Problem, denn dieser Wunsch ist unerfüllbar und wird ihre Seele zerstören…

Infos zum Buch:
"Vor meinen Augen" ist im FJB Verlag erschienen, hat 220 Seiten und kostet gebunden € 14,95 [D].
So weit ich weiß, ist es in sich abgeschlossen, es gibt also keine Fortsetzungsbände.
Empfehlen würde ich es ab 12-13 Jahren.

Cover:
Das Cover ist wirklich wunderschön und was am Besten ist: Es vermittelt perfekt die Stimmung im Buch und macht neugierig auf die Geschichte. Das Mädchen darauf ist ganz klar Sophie - sie wurde sehr gut getroffen, ich habe sie mir beim Lesen genauso vorgestellt.
Wenn man den Schutzumschlag abnimmt, ist das Buch komplett grau mit grünem Schriftzug am Buchrücken. Die Farben wurden gut gewählt und spiegeln den Charakter des Buches wider.



Die amerikanische Aufmachung gefällt mir ebenfalls sehr gut. Allerdings fehlt mir ein wenig diese besondere Stimmung, die auf der deutschen Ausgabe gezeigt wird. Und das Mädchen auf dem Cover ist nicht Sophie, meiner Vorstellung nach zumindest nicht. Ein klarer Pluspunkt für die deutsche Ausgabe!


Autorin:
Alice Kuipers wurde 1979 in London geboren, studierte in Manchester und lebt heute in Saskatoon in Kanada. Sie hat Kurzgeschichten in Literaturzeitschriften und als Radioproduktionen veröffentlicht. Ihr erster Roman ›Sehen wir uns morgen?‹ erschien in 29 Ländern, wurde mehrfach ausgezeichnet und wurde zu einem internationalen Bestseller.

Meine Meinung:
"Vor meinen Augen" hat mir unglaublich gut gefallen. Bevor ich mit dem Buch begann, hatte ich schon eine Reihe positiver Rezensionen gelesen, sodass ich richtig gespannt darauf war und auch eine Menge Erwartungen hatte. Diese wurden alle erfüllt, ja sogar übertroffen.
Das Buch ist in Tagebuchform geschrieben, was wirklich gut passt.  So konnte ich mich besser in Sophie hineinversetzen und die Zeitspanne überblicken, in der das Buch spielt. Der Schreibstil ist ziemlich einfach, aber dennoch sehr fesselnd und flüssig. Da Sophie Gedichte liebt und sie sogar selbst schreibt, sind auch im Buch an einigen Stellen welche zu finden. Sie sind wunderschön und passen perfekt in die Situation.
Auch die Charaktere wurden sehr gut beschrieben, besonders die Familie um Sophie. Sie sind alle sehr liebenswürdig und ich habe sie total ins Herz geschlossen. Ich konnte sie mir alle lebendig vorstellen, was mir bis jetzt bei keinem einzigen Buch passiert ist. Klar, die wichtigsten Personen sehe ich meist schon, aber schwierige Charaktere kann ich oft nur schemenhaft wahrnehmen. Bei diesem Buch gab es das nicht. Jeder noch so komplizierte Charakter wurde so gut beschrieben, dass ich eine genaue Vorstellung von der Person hatte.
Sophie ist eine Hauptperson, deren Handlungen und Gedanken ich in der Regel nachvollziehen konnte. Ich habe oft darüber nachgedacht, wie ich mich selbst in ihre Situation einleben würde, wenn es mir so ginge. Überhaupt ist "Vor meinen Augen" ein Buch, über das man in allen möglichen Lebenslagen nachdenkt, weil es so gefühlvoll und mit so viel Einfühlungsvermögen geschrieben ist.
Das ganze Buch über baut die Autorin eine natürliche Spannung auf. Immer wollte ich als Leser wissen, was denn nun genau passiert ist, was der Grund für Sophies Stimmung ist. Das erfuhr man aber erst ziemlich am Ende, was auch gut war, da mir so beim Lesen niemals langweilig wurde. Da das Buch ziemlich dünn ist, hat man es auch schnell durch, fast schon schneller als es einem lieb ist. Ich wünsche mir so sehr eine Fortsetzung von diesem wunderschönen Buch, weiß aber auch, dass dies nicht wirklich möglich ist, weil am Ende eigentlich alle Fragen geklärt sind und eine Fortsetzung das Ganze eher kaputt machen würde. Trotzdem werde ich das Buch sicherlich noch ganz oft lesen.

Fazit:
Ein Buch, das wirklich jeder einmal gelesen haben sollte! Ich konnte so viel für mein eigenes Leben mitnehmen und war an keiner einzigen Stelle gelangweilt. Genial!

♣♣♣♣♣♣♣♣♣♣ (10 von 10 Punkten)


Ein riesiges Dankeschön geht an den FJB-Verlag für dieses wunderschöne Rezensionsexemplar!!!

Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch toll, allerdings wurde ich vorher schon gespoilert. -.-

    Tolle Rezi :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist dumm...^^ Dann war es ja sogar ziemlich langweilig manchmal, denke ich :/

      Löschen
  2. Kennt ihr "Sehen wir uns morgen?" ?
    Es ist auch gut aber "Vor meinen Augen" ist eindeutig besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelesen habe ich es noch nicht, möchte es aber unbedingt noch tun :) *-*
      Danke für die Leseempfehlung! :D

      Löschen
  3. Kennst du "Seelen" von Stephenie Meyer? Ich habe gestern meine Buchvorstellung darüber gemacht, hoffe dass es eine einigermaßen gute Note wird. Das Buch ist auf jeden Fal empfehlenswert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich vor kurzem von einer Freundin geschenkt bekommen, bis jetzt liegt es noch auf meinem SuB. :) Ich freue mich schon sehr aufs Lesen, bin aber etwas skeptisch wegen den 900 Seiten :D
      Hat es dir denn gefallen?
      Echt, ihr macht so was in der Schule? Wie cool *-* Ich drück dir die Daumen wegen einer guten Note ;) <3

      Löschen
  4. Danke!;)
    Mir hat es sehr gut gefallen. Und wegen dem `so was macht ihr in der Schule, jeder und jede aus meiner Klasse musste eine Buchvorstellung in Deutsch machen. Danach stimmen wir ab, besser gesagt wir haben schon abgestimmt, welches Buch wir am Besten (vom Inhalt, nicht von der Buchvorstellung) finden. Ich denke nicht das "Seelen" genommen wird, es hat einfach zu viele Seiten. ;) Die drei Bücher die ich am Besten gefunden habe waren: "Fat Cat", "Lucy" und "Erebos". Kennst du welche davon? Übrigens habe ich in der Grundschule mindestens vier Buchvorstellungen in einem Schuljahr gemacht. Ich schreibe dir welches Buch unsere Klasse ausgewählt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, ihr habt es vielleicht gut *-* So was will ich auch in Deutsch machen! ;)
      "Lucy" kenne ich. Es war eigentlich ganz gut, wenn du möchtest kannst du dir mal meine Rezension anschauen:
      http://meine-lesewelt.blogspot.de/2012/04/lucy.html
      "Erebos" habe ich noch ungelesen auf meinem SuB. Darauf freue ich mich schon total, weil alle so gut davon reden und wirklich begeistert sind. :)
      Oh ja, ich bin schon gespannt, welche Bücher dann ausgesucht wurden. Stimmt "Seelen" hat da nicht so gute Chancen wegen den 900 Seiten...^^

      Löschen
  5. Wir lesen "Erebos".
    AUßerdem habe ich eine 1- für meine Buchvorstellung bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja cool, ich lese es auch bald mal :D Viel Spaß beim Lesen!
      Und toll, dass du eine 1- bekommen hast!! :) Hast du dann ja wirklich sehr gut gemacht ;) *-*

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich immer total, weil ich Kommentare einfach liebe... :)
Meine Antwort findest du direkt unter deinem und, sofern sie etwas ausführlicher ausfällt, unter dem aktuellen Post auf deinem Blog!
♥ ♥ ♥