Montag, 12. März 2012

Der Sommer, als ich schön wurde

Autorin: Jenny Han

Inhalt:
Jeden Sommer verbringt die 16-jährige Belly in einem Strandhaus, gemeinsam mit ihrem Bruder, ihrer Mutter, deren beste Freundin Susannah und den beiden Söhnen von Susannah: Jeremiah und Conrad.
Für Belly ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres, sie liebt die Spieleabende mit den Jungs, das Schwimmen im Meer und im Pool, die Sonne und die leckeren Gerichte, die Susannah immer kocht.
Schon lange ist Belly heimlich in Conrad verliebt und sie hofft wie jeden Sommer, dass sie sich dieses Mal endlich näherkommen. Doch dieser Sommer ist anders: Belly ist für die Jungs kein kleines Mädchen mehr, sie feiert mit ihnen Partys und gehört endlich richtig dazu.
Nur Conrad reagiert ziemlich zurückhaltend, was wohl dahinter steckt?

Infos zum Buch:
"Der Sommer, als ich schön wurde" ist im Hanser Verlag erschienen, hat 256 Seiten und kostet broschiert € 13,90 [D].
Es ist der Auftakt einer Trilogie, der zweite Band "Ohne dich kein Sommer" ist im Februar 2012 erschienen, der dritte ist schon in Amerika erhältlich.
Empfehlen würde ich das Buch ab 12-13 Jahren.

Cover:
Das Cover gefällt mir zwar ganz gut, aber es überwältigt mich nicht. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Belly darauf zu sehen sein soll. Sie steht wahrscheinlich auf einem Schiff und blickt aufs Meer hinaus. Belly ist sehr gut getroffen - ich habe sie mir beim Lesen ähnlich vorgestellt.
Das amerikanische Cover gefällt mir auch sehr gut, wobei ich das deutsche irgendwie besser und vor allem geheimnisvoller finde, da sich der Leser Conrad und Jeremiah (die vermutlich auf dem Titel zu sehen sind) selbst vorstellen konnte und Belly ja auch nur von hinten gezeigt ist.



Autorin:
Jenny Han wuchs in Richmond, Virginia, auf. Sie studierte an der University of North Carolina und machte ihren Universitätsabschluss an der New School. Heute lebt Jenny Han in New York City. "Zitronensüß" ist ihr Romandebüt. Weitere Jugendbücher von ihr wie "Der Sommer, als ich schön wurde" sind ebenfalls schon in Deutschland erschienen.

Meine Meinung:
Es gibt Bücher, die so eine tolle Stimmung versprühen, dass man sie gar nicht mehr aus der Hand legen kann. "Der Sommer, als ich schön wurde" ist definitiv eines davon. Es ist viel mehr als ein Buch, das man eben liest, dessen Handlung einem vielleicht gefällt und über das man einmal im Monat nachdenkt, wenn überhaupt. Es steckt so viel dahinter, so viele Gefühle und Emotionen, so viel Leben.
Ich konnte mich wahnsinnig gut in die Geschichte hineinversetzten; Belly ist eine tolle Protagonistin, deren Handlungen ich eigentlich immer nachvollziehen konnte. Auch die übrigen Charaktere sind genial ausgearbeitet - mir sind noch nie in einem Buch so liebenswerte und zugleich einzigartige Charaktere begegnet.
Zum Schreibstil: Jenny Han schreibt sehr einfach und trotzdem nicht langweilig. Man könnte fast sagen, dass ihr Schreibstil eine natürliche Magie versprüht.
Die Geschichte hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Sie lässt sich sehr schnell lesen, weil die Kapitel kurz sind und die Schrift groß ist.
Das Ende hat mir besonders gefallen, es lässt jedoch einige Fragen offen, so dass ich sehr gespannt auf den zweiten Teil war. Dieser war fast noch besser, obwohl der erste schon fast nicht zu übertreffen war.

Fazit:

Ein Buch, dass eigentlich jeder einmal gelesen haben muss! Ich kann nichts Negatives dazu sagen, da ich komplett überwältigt war. Der Schreibstil war toll, die Charaktere, die Geschichte... - einfach alles!

♣♣♣♣♣♣♣♣♣♣ (10 von 10 Punkten)

Kommentare:

  1. WOW! Tolle Rezi, das hört sich echt nach einem guten Buch an. Muss ich mir merken, danke!!!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :) Vielleicht liest du es ja auch mal :D

      Löschen
  2. Tolle Rezi, das Buch werd ich wohl auch mal lesen...

    <3

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Rezi :) Und meine Wunschliste ist mal wieder gewachsen... :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde den Zufall echt genial! Ich habe das Buch auf englisch gelesen und als eines der ersten Bücher auf meinem Blog besprochen. Ich bin ähnlich angetan, wie du und wusste gar nicht, dass da eine Triologie daraus geworden ist. (Wobei ja schon im ersten Teil Werbung für den zweiten Band gemacht wird). Eigentlich bin ich überhaupt nicht der Typ für Liebesgeschichten, aber ich glaube ich hole mir die beiden anderen Teile auch noch auf Englisch.

    Zu meiner Buchbesprechung:
    http://emmas-weltderbuecher.blogspot.com/2011/07/summer-i-turned-pretty.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, dass du die anderen beiden Bände auch noch lesen willst! :) Bin schon auf deine Meinung dazu gespannt! :D

      Löschen
  5. Ist schon seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja dieses Jahr ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst es einfach lesen *-* So ein tolles Buch!!

      Löschen
  6. Da bekommt man doch durch deine Rezi richtig Lust auf das Buch :-)
    Auf meiner Wunschliste steht es jetzt zumindest

    AntwortenLöschen
  7. Freut mich, dass ich dir das Buch empfehlen konnte! :) Ich hoffe, dir gefällt es dann auch so gut!! :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab das Buch schon öfters in der Hand gehabt und der Buchrücken hat mich auch angesprochen, doch in mein Bücherregal hat "Der Sommer, an dem ich schön wurde" noch nicht geschaft, nach deiner Rezi ist es auf meiner Wunschliste ganz nach oben gerutscht :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Hoffentlich schafft es den Sprung in dein Regal so bald wie möglich! ;)

      Löschen

Danke für deinen Kommentar! Ich freue mich immer total, weil ich Kommentare einfach liebe... :)
Meine Antwort findest du direkt unter deinem und, sofern sie etwas ausführlicher ausfällt, unter dem aktuellen Post auf deinem Blog!
♥ ♥ ♥